Bruder-Konrad-Fest am 1. Mai:

Die Pilger im Rottal feiern den 200. Geburtstag ihres Heimat-Heiligen

Einkaufen und Therme Bad Griesbach Niederbayern

Egal, in welche Richtung man schaut, von Bad Griesbach aus erblickt man in allen Himmelsrichtungen Kirchen und Kapellen, die sich harmonisch in die Landschaft einschmiegen. Beliebte Pilgerziele sind die vielen Wallfahrtskirchen, vor allem aber der Bruder-Konrad-Hof, der Geburtsort des Heiligen und Schutzpatrons der Stadt.

 

Wann hat man schon wirklich Zeit für sich selbst? Oft bremst der alltägliche Zeitdruck Erholung, Nachdenken und Träume aus. Anders ist das mit einer zwanglosen Auszeit: Pilgerfahrten und Pilgerwanderungen erleben einen neuen Aufwind. So nehmen sich auch immer mehr Menschen die Zeit und entdecken das niederbayerische Rottal auf verschiedenen Pilgerwegen.

Die idyllische Landschaft, die nicht umsonst „Bayerische Toskana“ genannt wird, begleitet die Pilger auf ihrem Weg. So führt ein Teilstück des Deutschen Jakobsweges durch das Rottal. Auch die Fußreisenden auf dem Europäischen Pilgerweg „Via Nova“ be-„gehen“ Naturerlebnisse mit erhebenden Ausblicken über Wälder, Wiesen und Bäche.

Dem Heiligen Bruder Konrad zu Ehren wird jedes Jahr am 1. Mai ein großes Pilgerfest in Parzham gefeiert, in diesem Jahr zum 50. Mal und zu seinem 200. Geburtstag. Zum Bruder-Konrad-Jahr gibt es im Bistum Passau eine Vielzahl an Publikationen, Gedenkgottesdiensten, Sonderbriefmarken und auch die Jugendfußwallfahrt nach Altötting hat Station in Parzham gemacht. Das diesjährige Bruder-Konrad-Fest am 1. Mai wird ein weiterer Höhepunkt im Jubiläumsjahr:

Schon am Vorabend marschieren die Pilger um 19.30 Uhr in einer Lichterprozession von Weng aus zur Kirche nach St. Wolfgang, in der Hans Birndorfer, der spätere Altöttinger Kapuzinerbruder Konrad, getauft wurde. Der Sonntag startet um 9.15 Uhr mit einem Festzug von Weng nach Parzham mit der Reliquie des Heiligen. Zum Festgottesdienst um 10 Uhr kommen traditionell Fußwallfahrer aus den umliegenden Pfarreien, die teilweise schon um 5.30 Uhr losmarschieren. Während des Einzuges der einzelnen Gruppen läutete die Hofglocke und die Chorgemeinschaft Weng stimmt die Anrufungen des hl. Bruder Konrad nach einer bekannten Wallfahrermelodie an. Für die Pontifikalmesse kommt diesmal Bischof Dr. Stefan Oster SDB nach Parzham.

Bad Griesbach bietet sich als Raststation für Pilger geradezu an, strapazierte Füße zu pflegen und Verspannungen und Muskelkater bei einem wohltuenden Bad in der Wohlfühl-Therme zu kurieren. Neben den klassifizierten Hotels garantieren auch über 30 qualifizierte Privatvermieter rund um Bad Griesbach für einen gesunden Schlaf und neue Kraft.

 

Informationen: Kurverwaltung Bad Griesbach, Stadtplatz 1, 94086 Bad Griesbach i. Rottal. Tel. 08532/792-40, Fax 08532/7614 oder im Internet unter www.bruder-konrad-hof.de