22. Juli - WACHAUER MARILLEN- UND WEINFEST

Nach dem idyllischen Sonnwendfeuer auf der Kurwiese bleiben die Organisatoren am Ball und ziehen am Samstag, 22. Juli ein zünftiges Marillen- und Weinfest auf. Weine, Brotzeiten, Marillen und Musik umrahmen das Fest mit dem schönen Ausblick ins Rottal. Nachgeholt wird auch das Abbrennen des Sonnwendfeuers, das wegen der Trockenheit nicht angezündet werden konnte.

„Wann gibt’s wieder so ein schönes Fest?“ – die Besucherresonanz auf das Sonnwendfeuer auf der Kurwiese am Konradshof war enorm. Klein aber fein, zünftig und gemütlich – so sollen noch viele weitere Feste an diesem Platz gefeiert werden. Das haben sich die Hotelchefs Wolfgang Off, Gudrun Diewald und Hans Seefried vorgenommen. Nächster Streich: Ein Wachauer Marillen- und Weinfest mit den edlen Tropfen verschiedener Winzer, Jausen und Marillen von der frischen Frucht bis zum Schnapserl. Mit fröhlicher Musik der „Achleitner Musi“ feiern die Gäste am Samstag, 22. Juli, ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.